Aktuelles
 
 

Aktuelle Berichte und mehr...

Kaltblüter traten in Adelheidsdorf zur Leistungsprüfung an

Florina von Feldsee

Beschreibung

Zuchtleiterin Ulrike Struck und der Vorsitzende Dr. Uwe Clar begrüßten sechs Stuten und einen Hengst mit ihren Ausbildern zur Prüfung.
Durch die bundesweite Vereinheitlichung der Prüfung gehörte neben den Richtern Elimar Thunert, Friesoythe und Karla Ebert, Lemgo auch Testfahrer Klaus Dieter Gärtner, Uelzen zum Prüfungsteam.
Die Prüfung bestand aus vier Teilen, wobei der umgestellte Ablauf zum Wohl der Pferde beibehalten wurde:
 Einspännerprüfung vor einem zweiachsigen Wagen
 Bewertung der Fahreigenschaften durch einen Fremdfahrer
 Geschicklichkeitsziehen einer Schwachholzstange von 7 Metern Länge durch versetzte Pflichttore.
 1000 Meter vor dem mit 20 % des Körpergewichtes belasteten Zugschlitten mit dreimaligem Halt in max. 12,5 Minuten
Die Siegerstute stellte in diesem Jahr Andreas Wintgens, Übach-Palenberg mit der rheinisch- deutschen Stute Nadja v. Nathan. Die Stute erhielt eine Endnote von 8,51.
Rang 2 bei den Stuten erreichte die Schwarzwälder Stute Florina v. Feldsee (Z. u. B: Petra Strohmeier-Kräft, Rehburg- Loccum) Florina wurde ganz hervorragend von Dany Warco, vorgestellt und begeisterte durch ihre Umgänglichkeit und Arbeitseinstellung. Als Endnote
erreichte sie eine 8,36.
Die höchste Tagesendnote erlangte mit einer 8,53 der einzige Hengst in der Prüfung. Der belgische Kaltblüter Rick van Belle v. Rieck`s Marcus zeigte sich von seiner besten Seite und punktete ganz besonders im schweren Zug. Doch auch vor dem Wagen zeigte sich Fremdfahrer Gärtner von dem imposanten Vierjährigen begeistert. Familie zum Berge als Besitzer kann stolz sein auf diese Bereicherung für die niedersächsische Kaltblutzucht.
Im Abschlussresümee stellten die Richter fest, dass die Pferde allesamt in einem Topzustand präsentiert wurden. Richter Thunert merkte an, dass man eventuell eine eigene Dressuraufgabe für die Kaltblüter entwickeln sollte, in dem auf zu enge Wendungen für die jungen Tiere verzichtet wird. Auch auf den Zugwinkel beim Zugschlitten, der kleineren Pferden die Aufgabe deutlich schwerer macht, sollte man ebenfalls ein Augenmerk richten, so Karla Ebert.
Da die Leistungsprüfung bundeseinheitlich durchgeführt wird, kann man die Ergebnisse in ihren Einzelheiten auch im Internet unter www.pferd-leistungsprüfung.de einsehen.
Marianne Schwöbel
Ergebnisse der Leistungsprüfung für Kaltblutpferde:
Stuten:
1 Nadja v. Nathan Rheinisch deutsches Kaltblut Z: u. B: Andreas Wintgens, Übach-Palenberg Wertnote: 8,51
2 Florina v Feldsee Schwarzwälder Fuchs Z. u. B: Petra Strohmeier-Kräft, Rehburg-Loccum Wertnote: 8,36
3 Raffaela v. Solero Hann. Kaltblut Z: Klaus zum Berge, B: Familie zum Berge
Bad Fallingbostel Wertnote 7,68
4 Helene v. Hartmut Rheinisch deutsches Kaltblut Z: Albert Aryceus, Erndtebrück
B: Fam. zum Berge, Bad Fallingbostel Wertnote: 7,63
5 Amelie v. Arminius II Rheinisch deutsches Kaltblut Z: u. B: Andreas Wintgens, Übach-Palenberg
Wertnote: 7,41
6 Nebelfee v. Wilder Retter Schwarzwälder Fuchs Z: Roland Finsterwald, Salem
B: Hermann Lawrenz, Hamdorf
Wertnote: 7,28
Hengste:
Rick van Belle v. Rieck`s Marcus Belgisches Kaltblut Z: Ferme Beck, Bailleul
B: Fam. zum Berge Wertnote: 8,53

zurück