Aktuelles
 
 

Aktuelle Berichte und mehr...

Schwarzwälder Füchse in Holland

alle(2) Bilder anzeigen

Beschreibung

Fünf Fohlen und sechs Stuten wurden vorgestellt. Liebevoll war die Halle beim HC de Achterhoek von dem Team um Bela und Fred van der Burg und René van Dyck vorbereitet worden.

Die Veranstaltung begann mit der Vorstellung des Hengstes Merten von Monsun - Feldsee, der in den Niederlanden zum Einsatz kommen soll. Die Zuchtschau startete dann mit der Vorstellung der Fohlen. Durchweg gut herausgebrachte Fohlen zeigten sich dem Richtergremium. An die erste Stelle bei den Hengstfohlen rangierten die Richter ein Fohlen von Feldbach – Donnerhall, Zü.: Annelies Stolp, Oosterwolde, das mit harmonischen Körperpartien ausgestattet war und sich locker und elastisch im Trab zeigte. Dieses Fohlen wurde auch zum Gesamtsieger der Fohlen erklärt. Bei den Stutfohlen konnte ein Fohlen von Feldbach – Mayoor die Richter überzeugen. Gezogen von R.F.W. Papen, Lievelde, präsentierte sich das Fohlen mit schräger Schulter, kräftiger Hinterhand sowie einem raumgreifenden Trab.
Bei den Stuten kam die fünfjährige Fani von Vento aus der Halla von Feldsee auf den ersten Platz. Im Besitz von Hans Holtslag, Enschede, zeigte sich die rahmige Stute mit gut angesetzter und leichter Halsung sowie taktsicherem Schritt. An zweiter Position ging die typvolle Milan-Tochter Muriel aus der Merle von Diflor, im Besitz von Maartje van Leuven, Lijden, die sich vor allem im Trabe mit Schub aus der Hinterhand zeigte.
Eingerahmt wurde die Vorstellung der Stuten und Fohlen durch einige Schaubilder mit Schwarzwälder Füchsen an der Hand sowie unter dem Reiter.

zurück