Aktuelles
 
 

Aktuelle Berichte und mehr...

Kaltblüter traten in Adelheidsdorf zur Leistungsprüfung an

Hubi von Heidjer - Atax

alle(2) Bilder anzeigen

Beschreibung

Fünf Stuten und vier Hengste traten zur Prüfung an, die Zuchtleiterin Ulrike Struck und der Vorsitzende Dr. Uwe Clar mit ihren Besitzern und Ausbildern begrüßen konnten.
Für den Vorsitzenden begann daraufhin ein aufregender Tag, war er doch nicht nur Ausrichter, sondern mit seiner Stute Pauke van het Mienenhof auch selbst Teilnehmer.
Neben den Richtern Eduard Laukotka, Handeloh und Karla Ebert, Lemgo gehörte auch Testfahrer Klaus Dieter Gärtner, Uelzen zum Prüfungsteam.
Die Prüfung bestand aus vier Teilen:
 Einspännerprüfung vor einem zweiachsigen Wagen
 Bewertung der Fahreigenschaften durch einen Fremdfahrer
 Geschicklichkeitsziehen einer Schwachholzstange von 7 Metern Länge durch versetzte Pflichttore.
 1000 Meter vor dem mit 20- 25 % des Körpergewichtes ( je nach Rasse) belasteten Zugschlitten mit dreimaligem Halt in max. 12,5 Minuten

Die Siegerstute wurde wie schon so oft von Hilde Oltmanns vorgestellt, die für ihre harmonischen und von gegenseitigem Vertrauen geprägten Vorstellungen bekannt ist. Lillifee v. Condor II/ Emsländer (Z. u. B. Jan Roolfs, Osterwald) zeigte sich mit enormem Arbeitseifer bei hervorragenden Grundgangarten. Ihre Leistungen wurden mit einer Wertnote von 8,38 und mit der Staatsprämie belohnt, da inzwischen auch ein Fohlen von ihr vorgestellt wurde.
Rang 2 bei den Stuten erreichte die Schwarzwälder St.Pr.A. Marlene v. Vulkan/ Mergel aus der Zucht von Karsten Depenau, Uetze und im Besitz von Siegfried Sievers, Elze. Vor dem Einspänner wurde Marlene von Marivic Bartels vorgestellt, zweifelsohne eine talentierte, dem Pferd zugetane junge Fahrerin. Die Stute erhielt eine 8,34 als Endnote.
Ihr folgte Pauke van het Mienenhof von Rieck`s Marcus/Rustic Aces Mac auf Platz 3. Auch wenn ihr Besitzer Dr. Uwe Clar, Bad Bodenteich sehr konzentriert wirkte, die charmante belgische Stute mit dem Gardemaß von 1,82 m nahm es total gelassen. Pauke wurde mit einer 8,20 bewertet.
Die schöne Braunschimmelstute Bellami v. Adrian/ Bertram ( Z: Pengel GbR, Arendsee B: Jörg Jäckel, Syke-Gödestorf) darf sich nun, nach bestandener Prüfung und ihrem in diesem Jahr vorgestellten Fohlen Staatsprämie nennen. Auch sie wurde von ihrem Besitzer vorgestellt und erreichte eine 8,13 als Endnote.
Hubi v. Heidjer/ Atax (Z: Ute Feldmann, Hille B: Wilhelm Hartwig, Enger) heißt der Sieger bei den Hengsten. Der Rheinisch- deutsche Kaltblüter, ausgebildet bei Stefan Dingel, wusste die Richterkommission in allen Bereichen zu überzeugen. Er erhielt eine 8,34 und sein Besitzer konnte sich zudem über den Wanderpokal des tagesbesten Hengstes, dem ein hervorragendes Interieur bescheinigt wurde, freuen.
Rang 2 und 4 nahmen die beiden Hengste des Landgestüts Celle ein. Der rheinisch-deutsche Hengst Achenbach v. Antonio/Uwe (Z: Marianne Vite, Priestewitz Stauda) Körungssieger des Vorjahres in Krumke, beeindruckte besonders den Fremdfahrer, der ihm dort eine 9,0 attestierte. 7,71 ist seine Endwertnote. Ein Bild von einem Pferd ist der Schleswiger Fuchshengst Strolch von Saturn/Major (Z: Karin Kahrs, Döhlbergen) geworden. Er schloss seine Prüfung mit der Endnote 7,56 ab7,65 ist die Wertnote, die der Schwarzwälder Fuchshengst Wälderprinz v. Wildhüter/ Donnergroll (Z: Manuela u. Thomas Lörcher, Calw B: Matthias Buchmann, Mansfeld) in der Leistungsprüfung erreicht und sich somit Platz 3 sicherte.
Im Abschlussresümee hatten die Richter ein Kompliment für die Fahrer parat. Hervorragende Vorstellungen und top herausgebrachte Pferde hätten sie gesehen. „ Das hat Spaß gemacht“, so Richter Laukotka.
Da die Leistungsprüfung nun bundeseinheitlich durchgeführt wird, kann man die Ergebnisse in ihren Einzelheiten auch im Internet unter www.pferd-leistungsprüfung.de einsehen.

Marianne Schwöbel

Ergebnisse der Leistungsprüfung für Kaltblutpferde:
Stuten:
1 Lillifee v. Condor II/Emsländer, Z: u. B: Jan Roolfs, Osterwald, Note: 8,38
2 Marlene v. Vulkan/Mergel, Z: Karsten Depenau, Uetze B: Siegfried Sievers, Elze, Note: 8,34
3 Pauke van het Mienenhof v. Rieck`s Marcus/ Rustic Aces Mac B: Anette u. Dr. Uwe Clar, Bad Bodenteich, Note: 8,20
4 ST.PR. Bellami v. Adrian/ Bertram, Z: Pengel GbR, Arendsee B: Jörg Jäckel, Gödestorf, Note: 8,13
5 Draisine v. Zauberbote/ Georg, B: Helmut Lohse, Ihlienworth, Note: 7,11


Hengste:

1 Hubi v. Heidjer/Atax, Z: Ute Feldmann, Hille B: Wilhelm Hartwig, Enger, Note: 8,34
2 Achenbach v Antonio/ Uwe, Z: Marianne Vité, Priestewitz Stauda, B: Niedersächsisches Landgestüt, Celle, Note: 7,71
3 Wälderprinz v. Wildhüter/ Donnergroll Z: M. u. Th. Lörcher, Calw, B: Matthias Buchmann, Mansfeld, Note: 7,65
4 Strolch v. Saturn/ Major, Z: Karin Kahrs, Döhlbergen, B: Niedersächsisches Landgestüt, Celle, Note: 7,56

zurück